News

Neues aus Heartland


Card image cap

CACIB Dortmund 2019 Tag 3

Sonntag, 19. Mai 2019

Turner - Best in Show 3!!! 

 

Mit dem Sonntag begann für uns der dritte und letzte Tag in Dortmund. 

Am Vormittag ging es erneut für Chili in den Ring. Die Ridgeback Hündinnen wurden heute von John Sigve Berg aus Schweden gerichtet. Sichtlich beeindruckt von der Atmosphäre außerhalb des Ringes (wir hatten heute die Halle mit dem Dog Diving erwischt und dementsprechend war um uns herum viel Action) gab es für Chili heute ein SG mit einem dennoch sehr schönen Richterbericht. Den Richter fand sie nämlich entgegen aller Erwartungen (sie ist Männern gegenüber im Ring sonst sehr skeptisch) toll...

Danach hieß es für den Rest des Tages erst einmal Ausruhen und Kraft tanken für das Best in Show am Abend. 

Gegen 18:30 Uhr war es dann endlich soweit. Das Best in Show der Europasieger-Ausstellung 2019 wurde in diesem Jahr von Richter Tamás Jakkel aus Ungarn gerichtet. Als Sieger der FCI Gruppe 5 mittendrin - Turner <3 

Allein hier im Ring zu stehen, war mehr als ich erwartet hätte, doch es sollte noch besser kommen. Am Ende des Tages hieß es für Turner:

***Best in Show 3***!!

Was für ein unglaublich erfolgreiches und sehr emotionales Wochenende! <3 

 

Und für uns ging es am Montag morgen nach einer sehr ruhigen Nacht (die meisten Aussteller waren bereits am Sonntag abgereist und somit war es sehr leer auf dem Parkplatz) zurück nach Hause... 

 

Mehr lesen
Card image cap

CACIB Dortmund 2019 Tag 2

Samstag, 18. Mai 2019

Turner - V1, CACIB BOB, "Frühjahrssieger 2019" und Res. Best in Group! 

BetteBette - V1, CACIB, BOS und "Frühjahrssieger 2019"

Marge - V1, CAC und "Frühjahrs-Jugendsieger 2019" 

 

Der Samstag begann deutlich früher als der Freitag. Für Chili und mich ging es heute schon gegen Mittag in die Hallen, während sich Svea und die Stehohren noch ein bisschen im Wohnwagen ausruhen konnten. 

Die Ridgeback-Hündinnen wurden heute von Petra Stracke aus Deutschland gerichtet. Chili entprach heute nicht ganz dem Typ der Richterin und so gab es für sie heute ein SG mit dennoch schönen Kommentaren im Richterbericht. 

 Die Pharaohs waren danach an der Reihe. Sie wurden heute von Wilfriede Schwerm-Hahne aus Deutschland gerichtet. Sie hatte unsere Hunde vorher bereits mehrfach auf anderen Ausstellungen gerichtet und war auch heute wieder begeistert, die drei im Ring zu sehen. 

Turner sorgte als erstes für gute Laune im Ring. Er war gut drauf und gewann souverän die Championklasse mit einem V1 und sicherte sich als einziger gemeldeter Rüde auch das CACIB und den Titel "Frühjahrssieger 2019". Danach war Marge an der Reihe. Sie gewann auch heute die Jugendklasse mit einem V1 und CAC und wurde "Frühjahrs-Jugendsieger 2019" (ein Jugend-BOB schien es heute nicht zu geben...). Bette machte den Abschluss und erhielt von Frau Schwerm-Hahne das V1 und das CACIB sowie den Titel "Frühjahrssieger 2019". Wie so oft standen im BOB Vater und Tochter gemeinsam im Ring. Die Entscheidung fiel nicht leicht, aber am Ende bekam Turner erneut das BOB und Bette wurde BOS. 

Am Nachmittag ging es für Turner und mich erneut in die FCI Gruppe 5, die heute von Richter Peter Machetanz aus Deutschland gerichtet wurde. Turner war auch heute wieder sehr gut drauf und gewann das

***Reserve Best in Group***!

Ein sehr sehr erfolgreicher 2. Tag ging zu Ende <3 Und für uns hieß es ab in den Wohnwagen, die Hunde (und uns) versorgen und dann schnell schlafen, um für den Sonntag möglichst ausgeruht zu sein...

 

 

Mehr lesen
Card image cap

CACIB Dortmund 2019 Tag 1

Freitag, 17. Mai 2019

Turner - V1, CACIB, BOB, "Europasieger 2019" und Best in Group! 

BetteBette - V1, CACIB, BOS und "Europasieger 2019"

Marge - V1, CAC, Jugend-BOB und "Europajugendsieger 2019" 

 

Nach einer ziemlich aufregenden und sehr kurzen Nacht aufgrund der Geburt der "Easys", machte ich (Johanna) mich am Donnerstag morgen nach etwa 2 Stunden Schlaf, einer kurzen Dusche und schnellem Frühstück zum ersten Mal ganz alleine mit dem Wohnwagen auf den Weg nach Dortmund. Mit dabei Turner, BetteBette, Marge und Chili. 

Nach ungefähr einer Stunde hatte ich mich mit dem Gespann angefreundet und fluchte bereits über den nächsten überholenden LKW, bevor dieser auch nur ansatzweise an mir vorbei war. An das Gegenlenken musste ich erst noch gewöhnen. 6,5 Stunden Autofahrt später kamen wir in Dortmund an und konnten es uns, Dank der Hilfe einiger anderer Aussteller, die bereits mit Wohnwagen oder Wohnmobil auf dem Platz standen und mir beim Einparken halfen, recht schnell im Wohnwagen gemütlich machen...

Am Freitag morgen kam eine gute Freundin von mir, Svea, in Dortmund an. Sie wollte wollte uns das Wochenende über Gesellschaft leisten und mir mit den Hunden helfen. 

Der Ausstellungstag begann für uns am Freitag ganz entspannt erst am frühen Nachmittag. Die Pharaohs wurden heute von Richter Manfred Langer aus Deutschland gerichtet. Turner machte den Anfang und sicherte sich das V1 und das CACIB und damit den Titel "Europasieger 2019". Marge war als nächstes an der Reihe. Sie machte ihre Sache in der Jugendklasse sehr gut und gewann das V1 mit CAC und als einziger Jugendhund auch direkt das Jugend-BOB und den Titel "Europa-Jugendsieger 2019". Den Abschluss machte BetteBette. Auch sie konnte den Richter von sich überzeugen und erhielt das V1, das CACIB und den Titel "Europasieger 2019". Im Stechen um das BOB konnte Turner heute gegen Töchterchen Bette gewinnen und so hieß es am Ende: Turner BOB und Bette BOS. 

Nun hieß es nochmal ab in den Wohnwagen und ausruhen für die FCI Gruppe 5 am Nachmittag... 

Die Gruppe wurde heute von Richterin Christine Rossier aus der Schweiz gerichtet. Aus einem starken Starterfeld wurde Turner heute nicht nur unter die Top 6 gewählt, sondern konnte sich am Ende sogar das 

***Best in Group***

sichern! 

Was für ein fantastischer erster Tag! Und ja, meine Aufregung wegen des Best in Shows am Sonntag kam jetzt schon... 

 

 

Mehr lesen
Card image cap

Die "Easys" sind da

Donnerstag, 16. Mai 2019

"Easy Going" ist zwar anders, aber unsere 7 Zwerge sind heil gelandet <3

 

An Tag 64 war es endlich soweit... Rose wurde im Laufe des Tages immer unruhiger und wie erwartet hatte sie beim Abendessen keinen Appetit. Stattdessen begann sie kurz darauf zu hecheln und auch die ersten Wehen ließen nicht lange auf sich warten. Mehr passierte allerdings nicht und da Rose sichtlich unzufrieden mit dieser Situation war, entschieden wir uns nach etwa 30min dazu, in die Klinik zu fahren. Nachdem der erste Wurf von Rose ein Kaiserschnitt war, wollten wir auch dieses Mal kein Risiko eingehen und einmal den Tierarzt drauf schauen lassen. 

Die Tierärztin konnte uns nach einem ersten Fühlen beruhigen und versicherte uns, dass der erste Welpe richtig lag, aber wohl ein paar Schwierigkeiten auf den letzten Zentimetern hätte. Sie konnte Rose ein wenig unterstützen und schon wenige Minuten später konnten wir einen kleinen Rüden in den Händen halten. Einen Namen bekam er schon in der Klinik - Ethan.

Da Rose nach der Geburt des ersten Welpen insgesamt einen sehr ruhigen und munteren Eindruck machte und wir keine weiteren Zwischenfälle erwarteten, machten wir uns mit Mama und Baby auf den Weg zurück nach Hause. 

Zurück in der Wurfkiste war Rose bei den nächsten Wehen deutlich entspannter als am Anfang und die Geburt der 6 Geschwister verlief reibungslos. Rose und die Babies waren wohlauf, wir Zweibeiner sehr müde aber glücklich <3 

Herzlich Willkommen auf Killarney's Heartland 

Ethan, Emily (Erdbeer), Emma, Eve, Elton, Elise und Earl <3 

 

Mehr lesen
Card image cap

Unser "A-Team" ist geboren

Donnerstag, 9. Mai 2019

Nachwuchs auf Heartland...<3

Während wir auf unseren Streifenhörnchen-Nachwuchs warten, gibt es jetzt schon Babys mit mehr Flausch. Geplant war diese Verpaarung von uns nicht, aber irgendwie haben die beiden doch einen Weg zueinander gefunden. Papa der Kleinen ist nicht wie urspünglich angedacht unser Main Coon Kater Jerry, sondern ein wilder Kater...

Da es für uns die erste Geburt bei einer Katze war, wussten wir nicht wirklich was uns erwartet, aber das brauchten wir auch nicht. Innerhalb von kürzester Zeit hat Nala ohne Komplikationen 5 kleine, putzmuntere Babys auf die Welt gebracht. Willkommen auf Heartland Alwin, Anton, Abby, Amy und Ally <3 

Nala geht total in ihrer Mama-Rolle auf und wir freuen uns auf 12 wunderschöne gemeinsame Wochen!

 

Mehr lesen
Card image cap

Landessieger-Ausstellung Gut Basthorst 2019

Samstag, 6. April 2019

Marge - V1, CAC, Jugend-BOB, "Landesjugendsieger Nord/MV 2019", BOB

Turner - V1, Bester Rüde, BOS "Landessieger Nord/MV 2019" 

BetteBette - V1, 2. Beste Hündin, "Landessieger Nord/MV 2019"

 

Am Samstag morgen machten wir uns auf den Weg zur Landessieger-Ausstellung auf dem Gut Basthorst. Mit dabei war heute neben Turner und Bette auch Marge, für die es heute zum allerersten Mal in den Ring gehen sollte. 

Bei strahlendem Sonnenschein ging es am frühen Nachmittag für uns in den Ring. Die Pharaohs wurden heute von Richter F. Boucek aus Tschechien gerichtet. Den Anfang machte wie immer Turner. Er gewann die Championklasse mit einem V1 und wurde gleichzeitig Bester Rüde und erhielt den Titel "Landessieger Nord/MV 2019". Als nächstes war Marge an der Reihe. Sie zeigte sich von ihrer besten Seite und wurde dafür mit dem V1 und CAC, dem Jugend-BOB und dem Titel "Landesjugendsieger Nord/MV 2019" belohnt. BetteBette ging als letzte in den Ring. Auch sie konnte den Richter überzeugen und gewann die Championklasse mit einem V1. Um die Beste Hündin standen heute zum ersten Mal Marge und Bette gegeneinander im Ring. Unser Youngster Marge hatte scheinbar einen sehr guten Eindruck bei Herrn Boucek hinterlassen und so entschied er sich für sie als Beste Hündin und im Stechen gegen Turner sicherte sie sich sogar das BOB! 

Im Ehrenring am späteren Nachmittag gab es für unser kleines Chaos-Kind heute nichts. 

Was für ein grandioser Start in die "Show-Welt" für Marge! Voller Stolz auf unsere Hunde und unsere eigene Nachzucht fuhren wir am Abend zurück nach Hause <3 

 

Mehr lesen
Card image cap

Happy 5. Birthday Stormy

Freitag, 11. Januar 2019

Die Zeit rast...! 

***Happy Birthday*** Stormy <3 Bleib genau so wie Du bist! 

Auf ganz viele weitere gemeinsame Jahre, "Fuzzi" <3 

Mehr lesen
Card image cap

Herbstsieger-Ausstellung 2018

Samstag, 17. November 2018

BetteBette - V1, CACIB, BOB und "Herbstsieger 2018" 

 

Der Zeitplan des nächsten Tages hatten wir schon in unserer Planung als knapp aber machbar deklariert und so ähnlich entwickelte sich auch der Tag. 

Neben der normalen Bewertung im Rassering stand heute auch der Wettbewerb "German Dog of the Year" auf dem Programm. Für diesen Wettbewerb hatte sich Turner im vorigen Jahr durch das Sammeln von 4 CACIBs auf unterschiedliche, vorgeschriebenen Interationalen Ausstellungen qualifiziert. 

Am frühen Nachmittag waren die Pharaohs im normalen Ring an der Reihe. Durch eine Verspätung im Ring kam es, dass sich der Rassering am Ende doch mit dem Beginn des "German Dog of the Year" überschnitt. Mama musste also mit BetteBette in den Ring während ich mit Turner im Vorring darauf wartete, dass der Wettbewerb startet. Bette konnte sich im Ring das V1, CACIB, den Titel "Herbstsieger 2018" und auch das BOB sichern. Papa Turner hat sie damit bestens vertreten!

Im Ehrenring gab es für Turner im "Dog of the Year" und Bette im Gruppenwettbewerb dieses Mal nichts. 

Was für ein chaotischer und dennoch erfolgreicher zweiter Tag in Dortmund! <3 

Mehr lesen
Card image cap

Bundessieger-Ausstellung 2018

Freitag, 16. November 2018

Turner - V1, CACIB, BOB, "Bundessieger 2018", shortlisted in Group! und Crufts Qualifikation für 2019 

BetteBette - V1, CACIB, BOS, "Bundessieger 2018" und Crufts Qualifikation für 2019

 

Nach einer entspannten Ankuft mit Wohnwagen am Donnerstag, ging es am Freitag das erste Mal für die Pharaohs in den Ring. Die 4 gemeldeten Pharaohs wurden heute von Richter Roel van Veen-Keur aus den Niederlanden gerichtet. Als zweiter Rüde war Turner in der Championklasse an der Reihe. Er konnte den Richter von sich überzeugen und sicherte sich souverän das V1 und im Anschluss gegen die anderen beiden gemeldeten Rüden auch das CACIB und den Titel "Bundessieger 2018". BetteBette machte als einzige gemeldete Hündin den Abschluss im Ring und erhielt das V1 und das CACIB und ebenfalls den Titel "Bundessieger 2018". Damit haben sich unsere beiden Stehohren auch für die Crufts 2019 qualifiziert!

Im Stechen um das BOB standen heute also Vater und Tochter gegeneinander im Ring. Die Entscheidung fiel am Ende auf Turner als BOB und Bette als BOS. 

Im Anschluss hieß es für uns wie so oft Warten auf den Nachmittag und die Gruppenwettbewerbe. Die FCI Gruppe 5 wurde von Herrn Jorgen Hindse aus Dänemark gerichtet. Turner machte seine Sache sehr gut und wurde schließlich aus einem starken Starterfeld unter die Top 6 gewählt. 

Ein sehr schöner Abschluss für den ersten Showtag! 

 

 

 

 

Mehr lesen
Card image cap

Deutsches Juniorhandling Finale 2018

Sonntag, 11. November 2018

Wenn Träume wahr werden! Für Deutschland zu den Crufts!!

 

Nachdem ich bereits am Freitag in Karlsruhe angekommen war - zum ersten Mal fand das Finale nicht in Dortmund statt - und den Samstag in den Hallen verbracht hatte, kamen am Abend auch Mama, Merly, Turner und Bette an. Nach einer sehr unruhigen Nacht war es am Sonntag morgen dann endlich soweit. Das deutsche Juniorhandling Finale 2018 stand an... 

Bereits im Mai hatte ich mir, nach fast einem Jahr ohne Shows und stattdessen häufigen und langen Aufenthalten im Krankenhaus, die Qualifikation für das Juniorhandling Finale gesichert. Danach stand für mich fest, dass ich dieses Finale als Abschluss meiner Juniorhandling-Karriere nehmen würde. Einmal noch mit Merly im Juniorhandling Ring stehen und zusammen eine gute Zeit haben, das hatte ich mir vorgenommen... 

In den Sommerferien erfüllte ich mir noch einen Wunsch (das war eigentlich schon für 2017 geplant) und flog für 6 Wochen in die Slowakei zu Ekaterina und Thomas. Ich habe sehr viel von den beiden lernen dürfen - das Handling und Grooming von Settern (eine Rasse, mit der ich vorher nie etwas zu tun gehabt hatte) und so viele Kleinigkeiten, auf die ich mich vorher nie wirklich fokussiert hatte. Ein besseres Training für das Finale hätte ich mir nicht wünschen können! 

Heute war es also soweit... Schon früh morgens ging es für uns in die Hallen. Der Ring für die Juniorhandler war schön groß und mit einigen kleinen Details dekoriert, die ihn für uns zu etwas Besonderem machten. Um den Ring herum gab es genug Platz für alle aufgeregten Juniorhandler, Eltern, Freunde und Hunde, die nach und nach eintrafen. Man ließ uns auch nicht allzu lange zappeln und nach einer kurzen Ansprache und Begrüßung der Richterin Alice Varchi aus Italien ging es los. Nachdem die Altersklasse 1 fertig gerichtet war, wurde es in Altersklasse 2 auch für Merly und mich ernst. 

Neben einem Auf und Ab und einem Dreieck war heute auch ein wenig Wissen mehr gefragt. Wie viele Zähne hat ein Hund? Zu welcher FCI Gruppe gehört die Rasse, die Du präsentierst und welche anderen Rassen gehören noch in diese Gruppe? -Fragen, die nicht alle Juniorhandler beantworten konnten... Als nächste Herausforderung hatte sich die Richterin zu einem Hundetausch entschieden. Ich musste mit einem befreundeten Juniorhandler tauschen und hatte plötzlich einen Irish Red Setter an der Leine. Ich persönlich war sehr glücklich mit meinem Tauschund und hatte während unseres Auftrittes immer wieder die Stimme von Ekaterina im Ohr - wenn wir eines immer wieder geübt hatten, dann waren es nunmal Setter. 

Und danach war die erste, entscheidende Runde des Finales auch schon zu Ende. Jetzt hieß es mit allen gemeinsam Mittagessen gehen und warten auf die Entscheidung am Nachmittag. 

Am frühen Nachmittag ging es zuerst für die Altersklasse 1 in den Ehrenring und recht schnell stand hier eine Gewinnerin fest. Während Mama damit beschäftigt war, mit Marge draußen von A nach B zu laufen, weil das Stehor nicht zum Stillsitzen oder einfach ruhig stehen bleiben zu überreden war, waren wir "Großen" wieder an der Reihe. Jeder von uns musste noch einmal ein Dreieck laufen und danach entschied sich Frau Varchi für eine Shortlist von 5 Teilnehmer, die eine Platzierung erhalten würden.

Verkündet wurde Platz 5, Platz 4 und Platz 3... Danach gab es noch eine Ehrenrunde für eine befreundete Namensvetterin und mich und spannender hätte wohl nicht sein können. Am Ende hieß es jedoch "Platz 1 geht an... Johanna Sieger"!

Überglücklich über diesen Erfolg ging es für Merly und mich direkt in Stechen gegen die Gewinnerin der Altersklasse 1. Die Richterin bat uns, unsere Hunde zu tauschen und dementsprechend hatte ich einen Sheltie an der Leine und Catlin Stehohr Merly. Nach einem gemeinsamen Auf und Ab und einer anschließenden gemeinsamen Runde wurden die Hunde wieder zurückgetauscht und Warten auf die letzte Entscheidung. Nach einer gefühlten Ewigkeit hieß es auch jetzt noch einmal "Platz 1 geht an... Johanna Sieger"!

Ich kann auch Wochen nach dem Finale noch immer nicht in Worte fassen, was für ein Gefühl es war, in dem Ring zu stehen und zu hören, dass ich Deutschland auf der weltgrößten Hundeausstellung vertreten darf. Und ein ebenso unbeschreiblich schönes Gefühl war es, als viele der anderen Juniorhandler, Eltern und andere Freunde und Bekannte in den Ehrenring kamen, um zu gratulieren und sich mitzufreuen. Es hat eine Weile gedauert, bis wir alle wieder aus dem Ring waren (und damit das ganze Program durcheinander gebracht haben). 

Ich bin so dankbar für all die Menschen, die in den letzten Jahren immer mit dabei waren und mich unterstützt haben - von zu Hause oder vor Ort. In den guten und den schweren Zeiten. Es gibt sie eben doch noch, Menschen, auf die man sich verlassen kann <3

Nach Fotos machen und Sachen packen ging es am Ende des Tages mal wieder vollbepackt den langen Weg zurück nach Hause.  

Was für ein unglaublicher Erfolg! Wir sehen uns auf den Crufts 2019!

 

 

Mehr lesen
Card image cap

CACIB Rostock 2018

Samstag, 6. Oktober 2018

BetteBette - V1, CACIB, BOB, "Sieger Rostock 2019" und shortlisted in Group!

Merly - V1, reserve CACIB 

 

Am Samstag morgen machten Mama und ich uns mit BetteBette, Merly und Klein-Marge im Schlepptau auf den Weg nach Rostock. Eine der wenigstens Shows, die für uns mit dem Auto recht schnell zu erreichen sind.

7 Pharaohs waren heute unter Richterin Frau Gabriele Schröter aus Deutschland gemeldet. Nach den Rüden machte von unseren zwei Stehohren Merly den Anfang. Sie konnte sich in der Championklasse gegen die andere Hündin durchsetzen und erhielt das V1. Bette machte machte den Abschluss und erhielt in der Offenen Klasse ebenfalls das V1. Das Stechen um die beste Hündin entschied BetteBette für sich und erhielt damit das CACIB und auch den Titel "Sieger Rostock 2018". Merly bekam das reserve CACIB und wurde zweitbeste Hündin. 

Im Wettbewerb um das BOB überzeugte Bette die Richterin noch einmal von sich und sie gewann das BOB gegen den besten Rüden.

Das erste Mal im großen Ehrenring machte BetteBette ihre Sache am Nachmittag sehr gut und wurde von Richter Herrn Jochen H. Eberhardt aus Deutschland auch noch in die Top 6 der FCI Gruppe 5 gewählt (und dann beim Auf und Ab für die Einzelbeurteilung leider vergessen). 

Den ganzen Tag immer mit dabei war heute unser Nachwuchs Marge "Killarney's Heartland Dream Of A Qiwi Queen" und wir waren am Ende des Tages doch sehr froh, dass wir sie wieder mit nach Hause genommen haben und niemand anderes... Die kleine Zaubermaus hat am Ring diverse Herzen zum Schmelzen gebracht und sowohl uns als auch andere den Tag über zum Lachen gebracht. 

Was für ein schöner und wieder einmal erfolgreicher Tag in Rostock!

 

 

Mehr lesen
Card image cap

Neuer Champion in der Familie

Mittwoch, 5. September 2018

Unser Nachwuchs in der Schweiz <3 

"Brenda" - Killarney's Heartland B' like Brenda Strong ist eine Tochter von Turner und Queenie und lebt mit ihrer Besitzerin in der Schweiz. 

Mit Jeannine ist sie im Sport und in der Lawinensuche sehr erfolgreich unterwegs und zeigt allen, wie gut die Nasen der Pharaohs funktionieren! Und auch im Showring konnte Brenda bereits überzeugen und darf sich seit heute **Schweizer Ausstellungs-Champion** nennen. 

Brenda und Jeannine sind ein unglaublich tolles Team und wir sind glücklich, dass sich die beiden gesucht und gefunden haben. *The future looks bright for you* <3

 

Mehr lesen