News

Neues aus Heartland


Card image cap

ESA Dortmund 2016 Day 3

Sonntag, 8. Mai 2016

Heute sollte der letzte und wichtigste Tag an diesem Dortmund Wochenende sein. Für die Pharaohs die Europasiegerausstellung unter einem Richter, der nicht einfach zu lesen ist.

Wieder waren die heute 7 gemeldeten Pharaohs die ersten Hunde im Ring. Wieder konnte Turner sich gegen seinen Konkurrenten in der Championklasse durchsetzten und darf nun auch den Titel "Europasieger 2016" tragen. Unter Richter Joachim Dux aus Deutschland konnte sich auch Bettebette behaupten und ergatterte den Titel Jugend-Europasieger 2016 und ist damit bereits zum 2. Mal qualifiziert für die Crufts 2017!

Nun wurde es spannend, Merly hatte Konkurrenz in der Championklasse, gegen die sie sich heute aber durchsetzen konnte. Auch Queenie hatte Gesellschaft, die sie, gehandelt von Johanna auf Platz 2 verwies, was der Richter lächelnd mit einem "nun ist aber Schluss" kommentierte :)

Im Stechen um das CACIB hatte Merly dann die Nase vor Queenie und abschliessend aufgrund der weissen Rutenspitze auch vor Bette. Das BOB ging dann aber doch an Turner, der später in der Gruppe 5 von Richterin Vija Klucniece aus Lettland einen großartigen 3. Platz auf dem Treppchen ergatterte.

Stormy war heute bei Richterin Rita van Reyniers aus Belgien gemeldet und bekam aus einer starken Klasse immerhin einen vorzüglichen 3. Platz. Hier gingen alle Siege in die Niederlande, was leider die Befürchtungen aller Starter und Zuschauer übertraf.

Im Juniorhandling testete Johanna aufgrund der erfolgten Final-Qualifikation vom Vortag, heute das erste Mal Stormy :) Die beiden schlugen sich unter Richter Rudi Loesaus, mit nur einem kleinen Haken, großartig und wurden aus einem großen Starterfeld mit einem 2. Platz belohnt. Der Satz "hättest Du mir den Pharaoh gebracht, hättest Du gewonnen" war dann ein theoretischer 2. Tagessieg auf dem Erfolgskonto unsere Super-Duos.

Der Heimweg nach einem so rundum gelungenen Wochenende ist dann doppelt lustig. So voll gepackt war die Truhe nach Dortmund noch nie...

Mehr lesen
Card image cap

ESA Dortmund 2016 Tag 2

Samstag, 7. Mai 2016

Nach einer mehr oder weniger ruhigen Nacht, immerhin ist Rose in den Stehtagen und die Jungs könnten aktuell im Chor mitsingen, und einem entspannten Frühstück, trennten sich unsere Wege für den Vormittag.

Während ich mit Rose nach Gelsenkirchen fuhr, um mal zu schauen, ob Göttergatte Dante die Dame schon spannend findet, schlenderte Johanna durch die Hallen und machte sich einen netten Vormittag. Rose und ich waren pünktlich zum Junior Handling zurück, unser einziger gemeldeter Wettbewerb an diesem Tag.

Wieder war der eigentliche Richter verhindert und so richtete heute Barbara Pallasky aus Deutschland die Juniorhandler. Aus einer Gruppe von rund 15 Startern der AK2 konnten Merly und Johanna heute überzeugen und gewannen sicher ihre Altersklasse. Im anschliessenden Stechen um den Tagessieg, konnten sie sich im Ehrenring auch souverän gegen die Gewinnerin der Ak1 durchsetzen und sind mit diesem Tagessieg qualifiziert für das Große Finale im Herbst 2016.

 

 

Mehr lesen
Card image cap

Dein Hurra

Samstag, 7. Mai 2016

Mit Rose machte ich mich am 7. Mai nach dem Frühstück das erste Mal auf dem Weg nach Gelsenkirchen zu "Dante"  - Shavano's One and Only Dreamcatcher. Turner hatte entgegen der Meinung des Tierarztes ganz klar gesagt, es sei Zeit dafür.

Auf dem Weg dorthin begleitete uns dieses Lied, das für mich ein sicheres Zeichen ist, das es der richtige Moment war

Dein Hurra...<3

Turner sollte Recht behalten und bei fast unerträglicher Wärme, haben die beiden sich "getraut". Während ich bei unserem A Wurf Daunendecken über die Hunde legen musste, weil es so eisig kalt war im März 2013, musste ich heute die Hunde mit kaltem Wasser erfrischen.

Am 8. Mai wiederholten wir unseren Besuch bei Dante. Diesmal gab es nur ein kurzes Geplänkel ohne Hängen und nun heißt es Tage zählen und warten, was uns die beiden hoffentlich Anfang Juli schenken werden :) 

 

 

Mehr lesen
Card image cap

ESA Dortmund 2016 Tag 1

Donnerstag, 5. Mai 2016

Am Donnerstag Mittag machten wir uns mit allen 6 Hunden und dem rollenden Hotel auf den Weg nach Dortmund. Dort angekommen gab es zwar keine Schattenplätze mehr, dafür war der Parkplatzwächter aber gnädig und suchte mit uns ein Plätzchen mit Strom-Anbindung, so konnte wenigstens der Ventilator für etwas Abkühlung sorgen. Nachdem alles aufgebaut war, machten wir uns einen gemütlichen Abend.

Am Freitag morgen bauten wir noch vor dem Frühstück unser Gitter in der Halle auf, bevor die Massen in die Hallen strömten. Die 5 gemeldeten Pharaohs sollten die erste Rasse im Ring sein.

Unter Richterin Rita van Reyniers aus Belgien, machte Turner den Anfang, gewann die Championklasse und später auch das BOB. Als nächstes war BetteBette an der Reihe. Sie war sichtlich beeindruckt vom Lärmpegel in der Halle, schlug sich aber sehr tapfer und bekam den letzten nötigen Punkt für den Jugendchampion VDH. Als letztes ging heute Queenie in den Ring, auch sie setzte sich gegen ihre Konkurentin durch und bekam neben dem V1 auch das CACIB und das BOS zugeprochen. Jetzt hiess es erst einmal entspannen und warten auf den Ehrenring und das Juniorhandling.

Die für das Juniohandling ausgeschriebene Richterin war anderweitig beschäftigt, und so richtete Frau Petra Kusch heute die Jugendlichen. Johanna und Merly legten eine schöne Vostellung hin, blieben aber unplatziert, die Vorstellung war der Richterin zu "hektisch"... Im Ehrenring der Gruppe 5 gab es heute von Richterin A. Kammerscheid-Lammers aus Deutschland, für Turner wie erwartet nichts.

Es folgte ein entspannter Abend mit Ausblick auf einen ruhigen Samstag :)

 

 

Mehr lesen
Card image cap

CACIB Roskilde 2016 Tag 2

Sonntag, 1. Mai 2016

Ausgeruht ging es am Sonntag Morgen weiter. Wie wunderbar, wenn man sein Zelt einfach stehen lassen kann. Was gemäß Katalog entspannt aussah, wurde kurzzeitig anstrengend. Da der Richter mit den deutlich mehr zu richtenden Hunden sehr schnell war, musste Stormy heute mit mir in den Ring. Auch wir ergatterten eines der wenigen, von Richter Torbjörn Skaar aus Schweden verteilten, "Vorzüglich" und eine zweiten Platz in der offenen Klasse. Im Wettbewerb um den besten Rüden gingen wir aber leer aus. 

Nun doch nicht parallel, aber direkt im Anschluss starteten die Pharaohs. Turner wurde heute unter Richter Arne Foss aus Norwegen, wie bereits am Vortag, bester Rüde und bekam zusätzlich das "Best of Breed". BetteBette, die definitiv Männer lieber hat als Frauen, wurde wieder zweitbeste Hündin und erhielt ihr zweites dänisches CAC. 

Mit diesen Erfolgen sind beide Hunde qualifiziert für die Crufts 2017. 

Jetzt hieß es warten auf die Gruppe. Nachdem ich alles (inklusive neuem Zelt) irgendwie, ich weiß nicht wie, im Auto verstaut hatte, schaute ich Johanna und Turner im Gruppenwettbewerb zu. Unter Arne Voss erliefen die beiden sich aus einer starken und großen Gruppe bei strahlendem Sonnenschein einen großartigen 4. Platz. 

Sehr zufrieden machten wir uns auf den Heimweg...


 

Mehr lesen
Card image cap

CACIB Roskilde 2016 Tag 1

Samstag, 30. April 2016

Am späten Freitag Abend, nach absolvierten Slalom Intensivlehrgang, machten wir uns auf den Weg nach Dänemark. Morgens um 1 Uhr klingelten wir unsere arme Vermieterin aus dem Bett, die uns dennoch sehr freundlich empfing. Nachdem Hunde und Gepäck verstaut waren, blieben noch vier Stunden Zeit zum Schlafen. 

Pünktlich um 7.45 Uhr waren wir auf dem Platz, um als erste Tat ein Zelt zu erwerben :-) 

Stormy war als erster an der Reihe, Er präsentierte sich bei kaltem aber immerhin trockenen Wetter der Richterin Irina Poletaeva aus Finnland. Johanna und er ergatterten sich eines der wenigen "Vorzüglich", wurden zweiter in der offenen Klasse und vierter in der Gesamtwertung der Rüden. 

Nach einer kurzen Pause ging es im Nachbarring mit den Pharaohs weiter. Unter Richterin Eli-Marie Klepp aus Norwegen wurde Turner bester Rüde und Bette, die sich sehr tapfer schlug, bekam als zweitbeste Hündin ihr erstes dänisches CAC. Jetzt hieß es ausspannen und aufs Juniorhandling warten. 

Nachdem von Richterin Linea Søgaard aus Dänemark die Finalisten der AK 1 feststanden, ging es für Johnna in der AK 2 an den Start. In einer starken Gruppe und bei zwischenzeitlich strömenden Regen, qualifizierte sie sich mit Merly für das heutige Finale. Wie in Dänemark üblich gab es für die 8 Finalisten einen Tauschund identischer Rasse. Heute war es ein Whippet. Johanna kam mit der ihr zugeteilten kleinen süßen Hündin sehr gut zurecht und konnte die Richterin von ihrem Können überzeugen. Am Ende hieß es ***Bester Juniorhandler des Tages*** für Johanna.  

Mehr lesen

CAC/LS Münster 2016

Sonntag, 24. April 2016

Ähnlich schräg wie bereits der Samstag, sollte der Sonntag werden. Während Johanna sich mit einem Bearded Collie und seiner Besitzerin auf den Weg nach Lingen machte, startete ich mit TurnerMerlyBetteStormy nach Münster zur Landessieger-Ausstellung Weser-Ems. Allein mit vier Hunden bei stürmischen Wetter kamen mir alle Wege doppelt so lang vor. Erst nach einer gefühlten Ewigkeit hatte ich alles an seinem Platz.

Da saß ich nun und fror. Die Hunde auch. Also ging ich kurzerhand los und kaufte mal wieder ein paar Mäntel. Auf Sonne folgte Schauer und umgekehrt und in den Ringen ging das Richten schleppend voran. Johanna war in Lingen ungeplant früh fertig und machte sich daher auf den Weg zu uns. Pünktlich zum Richtbeginn der Whippets war sie umgezogen. 

Der Richter D. Foran (IR) bevorzugte, wie sich später herausstellte, einen anderen beziehungsweise seinen eigenen Typ Hund, Stormy bekam immerhin ein unplatziertes V. Direkt im Anschluss stellte Johanna Turner, Bette und Merly den kritischen Augen von Olaf Knauber (DE). Alle drei zeigten sich von ihrer besten Seite. und so ging das BOB an Turner, das BOS an Merly und das Jugend BOB. Jetzt hieß es weiter frieren und warten auf den Ehrenring.

Während Bette vier Wochen zuvor dem Treiben im Ehrenring panisch "entkommen" war, gab sie sich diesmal deutlich souveräner und so konnte sie sich aus einem starken Starterfeld ein großartiges ***Jugend BIS 4*** erlaufen.

Das Best in Show wurde von Olaf Knauber gerichtet, de keine leichte Aufgabe vor sich hatte. Aus einem Starterfeld von insgesamt 297 Hunden wählte er Turner mit dem ***Reserve Best in Show*** zum zweitschönsten Hund der Ausstellung.  

Sehr zufrieden mit den Ergebnissen eines etwas anderen Wochenendes, machten wir uns auf den Heimweg.  

Mehr lesen
Card image cap

CACIB Lingen 2016

Samstag, 23. April 2016

Sehr sehr früh am Samstagmorgen machten wir uns auf den Weg nach Lingen. Johanna's Wunsch einmal Erste auf dem Parkplatz und in der Halle zu sein, wurde heute erfüllt. Schon bereits 15 Minute vor offizieller Toröffnung, standen wir vor diesem. Nachdem das Gitter für die Hunde aufgebaut und Sack&Pack in der Halle eingezogen war, verließ ich Johanna und machte mich mit Stormy auf den irsinnigen Weg nach Darmstadt. 

Während Johanna dem Richter Ferdi Dickmann aus Deutschland Turner und Bette präsentierte, saß ich im Auto und wartete auf News. Alles lief nach Plan, und so bekam Turner das BOB und Bette ihre zweite Anwartschaft für den deutschen Jugendchampion. Stormy und ich zählten die Kilometer und Johanna stellte derweil noch einen Cottòn de Tullear aus.

Bis 60 Kilometer vor Darmstadt lief alles nach Plan. Leider standen wir dann auf der Autobahn in einer Vollsperung und die Minuten bis Richtbeginn zählten herunter. Schlussendlich kamen wir auf dem Platz an und das Stechen um den besten Rüden war gerade vorüber. Es nützte alles nichts, kurz ins Lenkrad gebissen und den Rückweg angetreten... 

Zurück in Lingen war Johanna bereits auf dem Heimweg um an ihrem ersten Abtanzball teilzunehmen. Freundlicherweise hatten Hannah und Lisa die Aufsicht über die Hunde übernommen und Hannah hatte sich bereit erklärt, Turner im Ehrenring vorzustellen. Während ich also Sack&Pack ins Auto verfrachtete, liefen Hannah und Tuner sich warm. Unter Richter Erwin Deutscher (A) gelang den beiden bei ihrem ersten gemeinsamen Auftritt ein großartiges ****BIG 3****.


Mehr lesen
Card image cap

CAC/LS Nord Gut Basthorst 2016

Samstag, 16. April 2016

Am Samstag wartete die 2. Ausstellung des Jahres auf uns. Da uns die Kulisse des Gutes im letzten Jahr so gut gefallen hat und Turner das Best in Show für sich entscheiden konnte, machten wir uns auch in diesem Jahr auf den kurzen Weg auf das Gut Basthorst zur Landessieger Ausstellung Nord/Meckpom.

Mit uns waren wieder 4 Hunde unterwegs, diesmal nahm Stormy den Platz von Bruce im Auto ein. Trocken aber stürmisch war es diesmal und so zerlegte es im Laufe des Tages unser Dach über dem Kopf... Aber das kam später.

Zuerst stellten sich die Pharaohs der tchechischen Richterin Hana Petrusova. Obwohl Bette sich durch den Wind angefeuert, zwischendurch aufführte wie ein Wildpferd, konnte sie ihren ersten Punkt für den Deutschen Jugendchampion VDH & DWZRV ergattern. Turner und Merly wurden beide Landessieger und diesmal hatte Merly die Nase vorn und bekam das BOB. Jetzt konnten die Hunde ersteinmal im Auto chillen und sich aufwärmen. Stromy wartete derweil warm verpackt auf seinen ersten Start in diesem Jahr. Er startete das erste Mal in der Offenen Klasse, die mit 8 Rüden besetzt war. Auch Stormy und Johanna machten ihre Sache wunderbar. Er konnte die Offene Klasse gewinnen und sich zusäztlich den Titel des Landessiegers sichern. Nun hiess es auch für ihn, ab ins warme Auto und warten...

Nachdem am späten Nachmittag die Protokolle verteilt waren, begann der Ehrenring. Bette konnten wir diesmal immerhin überreden am Jugend Best in Show teilzunehmen und sie ertrug es ganz tapfer. Dann folgten die Schleifen für die Landessieger und schlussendlich das Best in Show.

Etwa 15 wunderschöne BOB Hunde nahmen am BIS teil und die Entscheidung fiel den beiden Richtern sichtlich schwer. Dann fiel sie, die Entscheidung... Und sie fiel auf unsere Merly!!

Nach Turner 2015 wurde also auch 2016 mit Merly ein Pharaoh schönster Hund der Ausstellung. Was für ein grossartiger Erfolg. Mal sehen was das Gut Basthorst 2017 für uns bereithält...



Mehr lesen
Card image cap

Herzenshund & Herzensmenschen

Montag, 4. April 2016

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Nachdem mein Herzenshund Bruce bereits im Dezember ausgezogen war, ich ihn aber nach 6 Tagen wieder abgeholt habe, hat er nun sein Plätzchen auf Lebenszeit gefunden. 3 Wochenenden haben Kenia und Karsten das schöne Leipzig verlassen, um uns zu besuchen und viel Zeit mit Bruce und uns zu verbringen.  Eine Einzelstunde in der Hundeschule, ein Besuch von Bruce und mir in Leipzig (mit Wiedersehen von Schwester Brittany) und eine Runde im neuen Auto, waren noch zu bewältigen, bevor "Mama's Liebling" am Sonntag den 3. April auf die Reise ging.

Nun ist er endlich angekommen und von ganzem Herzen geliebt. Für Karsten geht ein Kindheitstraum in Erfüllung und auch Kenia möchte ihn keine Sekunde missen. Ich vermisse ihn schrecklich, erfreue mich aber fast täglich an Bildern von ihm und weiß, auch er hätte es nicht besser treffen können. Und ich freue mich schon heute auf das erste Wiedersehen mit einem ganz besonderen Hund...

Mehr lesen
Card image cap

CAC/LS Hoope 2016

Freitag, 25. März 2016

Nach langer Winterpause machten wir uns am Ostersonntag auf den Weg nach Hoope zu unserer ersten Ausstellung des Jahres. Es hatte die Tag zuvor schrecklich geregnet und der am Gründonnerstag noch schnell gekaufte Pavillon hatte lebensrettenden Charakter. Gerade eingeparkt, halfen wir erst einmal dabei, drei PKWs aus dem Matsch zu befreien... Unter widrigen Bedingungen wurde der Pavillon im Matsch aufgebaut und die Hunde "eingeparkt". Mit uns waren Turner, Merly, Bette und zum ersten und letzten Mal Bruce unterwegs.

Bruce sollte der ersten Hund im Ring sein, leider funktionierte die Technik nicht und wir mussten eine ganze Weile warten. Dann war es soweit. Richter Manfed Langer bewertete nacheinander unsere vier Schätze mit durchweg tollen Bewertungen. Die Rüden hatten die Nase vorn und so bekam Bruce das Jüngsten BOB und wurde später 3. im Jüngsten BIS. Turner bekam das BOB vor Merly und wurde abends im Best in Show stolzer Dritter.

Sehr zufrieden, aber nass und halb erfroren machten wir uns dank Allrad ohne fremde Hilfe auf den Heimweg. Fotos gibt es wetterbedingt leider keine.

Mehr lesen
Card image cap

Stormy ist Papa geworden

Freitag, 4. März 2016

Am Vormittag des 04. März ist unser Stormy "Ikimba Arctic Storm" in Frankreich Vater von 8 wunderschönen Welpen geworden. In Rekordzeit hat Mama Laudes "Fleetwing Heavenly Blessed" 5 Rüden und 3 Hündinnen zur Welt gebracht. Nun wünschen wir Eva und Laudes eine gesunde und wunderschöne Welpenzeit.

Mehr lesen